Unvollendete Metropole

Gefragt wie ungefragt

Die Planungskultur

3D-Rundgang Stadtmuseum Berlin

[Link zur Ausstellung "Chaos & Ausbruch"](https://3d-tour.linsenspektrum.de/tour/chaos-und-aufbruch)

Städtebau-Manifest für Berlin-Brandenburg

Krisenjahr 1920

Bildung von Groß-Berlin

Das Projekt Unvollendete Metropole

Herzlich Willkommen in der Ausstellung!

Mitten aller Orten

Die Zentrenvielfalt

Parks Plätze und Platanen

Die Grünfrage

Wirklich sozial?

Die Wohnungsfrage

Die ungeliebte Hauptstadt?

Metropolengespräche

Wie können wir die Metropole der Zukunft gestalten? Wie sichern wir unsere Grün­ und Wasserräume? Wie kann Wohnraum in hoher Qualität geschaffen werden? Wie kommen wir weg vom Prinzip der autogerechten Stadt?

Antworten auf diese drängenden Gegenwarts­ und Zukunftsfragen suchen wir im Rahmen städtebaulicher Metropolengespräche, die die Ausstellung „Unvollen­dete Metropole“ begleiten. Für jedes Thema gibt es ein spezifisches Format – etwa ein Vortrag, eine Podiums­diskussion oder eine Präsentation von spannenden Zukunftsprojekten.

Metropolengespräche

Wie können wir die Metropole der Zukunft gestalten? Wie sichern wir unsere Grün­ und Wasserräume? Wie kann Wohnraum in hoher Qualität geschaffen werden? Wie kommen wir weg vom Prinzip der autogerechten Stadt?
Antworten auf diese drängenden Gegenwarts­ und Zukunftsfragen suchen wir im Rahmen städtebaulicher Metropolengespräche, die die Ausstellung „Unvollen­dete Metropole“ begleiten. Für jedes Thema gibt es ein spezifisches Format – etwa ein Vortrag, eine Podiums­diskussion oder eine Präsentation von spannenden Zukunftsprojekten.

Macht und Ohnmacht

Große Pläne

Infrastruktur, Industrie und Militär

Große Projekte

Ach, die liebe Verwandtschaft

Aus der Spur

Die Verkehrsfrage

Austellungseröffnung

Feierliche Eröffnung am 30.09.2020

Austellungseröffnung

Feierliche Eröffnung am 30.09.2020

Ausstellungseröffnung

Feierliche Eröffnung am 30.09.2020

Internationaler Städtebaulicher Ideenwettbewerb Berlin-Brandenburg 2070

Kurzfilm

Internationaler Städtebaulicher Ideenwettbewerb Berlin-Brandenburg 2070

Beiträge der ersten Phase

Internationaler Städtebaulicher Ideenwettbewerb Berlin-Brandenburg 2070

Beiträge der ersten Phase

Berlin-Brandenburg 2070

Internationaler Städtebaulicher Ideenwettbewerb Berlin-Brandenburg 2070

Wir sind nicht allein

Blick nach Europa

Städtebau-Manifest für Berlin-Brandenburg

Metropolengespräch zum Manifest

"STADTLANDSCHAFT BRANDENBURG-BERLIN 2070 – KONTUR EINER ÜBERGANGS-GESELLSCHAFT"

Marcus Kopper für Kopperroth, Moritz Maria Karl für Office MMK, Prof. Sabine Müller und Prof. Andreas Quednau für SMAQ, Prof. Alex Wall, Stefan Tischer (Landschaftsarchitektur) 

"ZUSAMMENWACHSEN – LANDSCHAF(F)TSTADT"

 Prof. Bernd Albers und Prof. Dr. Silvia Malcovati

"STERNARCHIPEL BERLIN-BRANDENBURG"

Prof Dr Alexander Pellnitz, Christina Kautz (Landschaftsplanung) und Ludwig Krause (Verkehrsplanung)

"ARCHIPEL – LABOR: EIN ATLAS VON URBANEN INSELN FÜR BERLIN"

Pedro Pitarch

"LANDSCHAFT DER UNTERSCHIEDE"

 Giulia Pozzi für fabulism

Ideen 2070

"Die Welteninsel Berlin Brandenburg 2070 – Vom Stern zur Galaxie"
Markus Appenzeller für MLA+ Berlin und Kai Michael Dietrich für manufacturing cities

Ideen 2070

"Die urbane Agenda neu gestalten"
Barbara Hoidn

BB2070 Magazin für Städtebau und urbanes Leben

Die sechs Ausgaben von „BB 2070 – Magazin für Städtebau und urbanes Leben“ liegen jetzt als Sammlung in einem schönen Schuber vor. Die einzelnen Ausgaben widmen sich Schlüsselthemen wie: Grün, Zentren, Wohnen, Arbeiten, Verkehr, Klima und Wasser, Zukunft der Metropole. Das Magazin, gestaltet von Journalisten, Städtebauern, Architekten, Wissenschaftlern und Politikern, entsteht 2020/2021 im Kontext des „Unvollendete Metropole“-Projekts des Architekten- und Ingenieurvereins zu Berlin Brandenburg e.V. – mit der großen Ausstellung „100 Jahre Städtebau für Groß-Berlin“ und dem Internationalen Städtebaulichen Ideenwettbewerb Berlin-Brandenburg 2070. Redaktion: Rudolf Spindler, Bernhard Schulz, Vladimir Casademont (Graphik).



Herausgeber: Prof. Dr. Harald Bodenschatz, Tobias Nöfer

ISBN: 978 3 8030 2213 4

Format: ca. 19,5 x 27,0 cm. Schuber

BB2070 Magazin für Städtebau und urbanes Leben

Die sechs Ausgaben von „BB 2070 – Magazin für Städtebau und urbanes Leben“ liegen jetzt als Sammlung in einem schönen Schuber vor. Die einzelnen Ausgaben widmen sich Schlüsselthemen wie: Grün, Zentren, Wohnen, Arbeiten, Verkehr, Klima und Wasser, Zukunft der Metropole. Das Magazin, gestaltet von Journalisten, Städtebauern, Architekten, Wissenschaftlern und Politikern, entsteht 2020/2021 im Kontext des „Unvollendete Metropole“-Projekts des Architekten- und Ingenieurvereins zu Berlin Brandenburg e.V. – mit der großen Ausstellung „100 Jahre Städtebau für Groß-Berlin“ und dem Internationalen Städtebaulichen Ideenwettbewerb Berlin-Brandenburg 2070. Redaktion: Rudolf Spindler, Bernhard Schulz, Vladimir Casademont (Graphik).

Herausgeber: Prof. Dr. Harald Bodenschatz, Tobias Nöfer
ISBN: 978 3 8030 2213 4
Format: ca. 19,5 x 27,0 cm. Schuber

Katalog zur Ausstellung: Unvollendete Metropole

Band 1: 100 Jahre Städtebau für Groß-Berlin

Band 2: Internationaler Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2070.

Blick nach Europa

Der erste Band behandelt alle Themen der Ausstellung, wie die Rolle Berlins als Hauptstadt Deutschlands, das Verhältnis zu Brandenburg, die Wohnungs-, Verkehrs- und die Grünfrage. Entwürfe für die Zukunft stehen im Mittelpunkt des zweiten Bandes, der den „Internationalen Städtebaulichen Ideenwettbewerb Berlin-Brandenburg 2070“ des Architekten- und Ingenieurvereins zu Berlin-Brandenburg vollumfassend dokumentiert. Außerdem zeigt er, wie andere europäische Hauptstadtregionen – London, Moskau, Paris, Wien – um eine nachhaltige Gestaltung ihres stürmischen Wachstums ringen.



Herausgegeben vom Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg e. V.

Harald Bodenschatz, Benedikt Goebel, Christina Gräwe, Peter Lemburg, Marcus Nitschke, Wolfgang Schuster

Katalog zur Ausstellung: Unvollendete Metropole

Band 1: 100 Jahre Städtebau für Groß-Berlin
Band 2: Internationaler Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2070.
Blick nach Europa
Der erste Band behandelt alle Themen der Ausstellung, wie die Rolle Berlins als Hauptstadt Deutschlands, das Verhältnis zu Brandenburg, die Wohnungs-, Verkehrs- und die Grünfrage. Entwürfe für die Zukunft stehen im Mittelpunkt des zweiten Bandes, der den „Internationalen Städtebaulichen Ideenwettbewerb Berlin-Brandenburg 2070“ des Architekten- und Ingenieurvereins zu Berlin-Brandenburg vollumfassend dokumentiert. Außerdem zeigt er, wie andere europäische Hauptstadtregionen – London, Moskau, Paris, Wien – um eine nachhaltige Gestaltung ihres stürmischen Wachstums ringen.

Herausgegeben vom Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg e. V.
Harald Bodenschatz, Benedikt Goebel, Christina Gräwe, Peter Lemburg, Marcus Nitschke, Wolfgang Schuster

Berliner Städtebaugespräche

In keiner anderen europäischen Großstadt wird so intensiv über die Zukunft und die Geschichte der Stadt diskutiert wie in Berlin. Die Themen Städtebau, Architektur und Zusammenwachsen der Metropolregion Berlin-Brandenburg sind dabei eng verbunden mit den großen Zukunftsfragen Mobilität, Wohnungsmarkt, Klima, und seit Frühjahr 2020, auch die Corona-Pandemie. In unserer Reihe „Berliner Städtebaugespräche“ kommen wichtige Protagonisten dieser Diskussion zu Wort – persönlich, ideenreich und klug. In der 1. Staffel: 
Tobias Nöfer, Vorsitzender des Architekten- und Ingenieurvereins zu Berlin-Brandenburg e.V. (AIV),
die Senatsbaudirektorin von Berlin, Regula Lüscher, 
der Stadtplaner Thomas Stellmach (TSBA)
sowie Prof. Dr. Markus Tubbesing (FH Potsdam)

Zu Gast in der 2. Staffel sind: 
Dr. Hans Stimmann, langjähriger Berliner Senatsbaudirektor, 
Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen a.D.
sowie der Fotograf Andreas Rost, 
der Architekt Jonas Tratz (FAKT) 
und Professor Dr. Harald Bodenschatz, Kurator der Ausstellung „Unvollendete Metropole“ und Mitglied im Vorstand des AIV.

Die Interviews führt Rudolf Spindler, der die Redaktion von „BB2070 – Magazin für Städtebau und urbanes Leben“ leitet. 

Ideen 2070

"Berlin-Brandenburg 2020 – 2070 – learning from the cities"
Moritz Henkel von studio2020 und Georg Ebbing von Ebbing Architekten 

In der Spur

Die Verkehrsfrage

Zum Ausstellungsgebäude

Das Kronprinzenpalais, Unter den Linden 3 in Berlin-Mitte